U20m verpasst Sensation

Die U20 musste bei der HM in Biedenkopf auf Tibor, Tim U. und Max verzichten, während unser VI Frankfurt Spieler Aaron zum Team wieder dazu stieß. Damit war Jannik der einzige Spieler des Jahrgangs 2000 und viele sogar noch U18 Spieler. 

Das Team startete mit einem klaren Sieg gegen Hanau gut in das Turnier (2. Satz 25:2)! Gegen den späteren Hessenmeister Kriftel zeigten die Jungs eine super Leistung im 2. Satz, der leider mit 25:27 verloren wurde. Somit belegte man Platz 2 in der Vorrunde und spielte im Halbfinale gegen den Gastgeber aus Biedenkopf. 

Hier startete unser Team mit einem klaren 25:19  Satzgewinn. Biedenkopf steigerte sich jedoch im 2. Satz, vor allem durch eine super Annahme und gewann diesen verdient mit 20:25. Im Tie-Break führten unsere Jungs zunächst, beim Stand 11:9 kam Biedenkopf wegen ein paar engen Aktionen wieder ran. Der Gastgeber gewann letztendlich das spannende Spiel denkbar knapp mit 15:13 und qualifizerte sich für die Südwestdeutschen Meisterschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Im letzten Spiel um Platz 3 gegen Waldgirmes saß die Enttäuschung noch tief und unser Team konnte an die guten Leistungen nicht anknüpfen.

  1. TuS Kriftel
  2. TV Biedenkopf
  3. TV Waldgirmes
  4. TuS Eintracht Wiesbaden
  5. SSG Langen
  6. TG Hanau

Klar ist: Nächstes Jahr versuchen wir es nochmal, zumal die Jungs noch alle spielberechtigt sind!