Erfolgsserie hält weiter an

Nordenstadt – Eintracht 0:3 (19:25, 18:25, 20:25)

Nachdem Frau (wie gewohnt) das ein oder andere Problem hatte, die Halle zu finden, kam man letztendlich doch pünktlich in Hofheim an. Zunächst musste man die schnelle Partie Nordenstadt gegen Hofheim pfeifen, in der Hofheim seine weiße Weste behielt und erneut keinen Satz an den Gegner abgab.

Danach ging es selbst ans Netz. Im ersten Satz startete Trainer Holger mit Vanessa und Linda im Zuspiel und Lisa und Verena in der Mitte. Da mit Nora wieder nur ein regulärer Außenangriff beim Spiel dabei war, rückte Mona zusätzlich auf diese Position. Der Satz konnte mit dieser Aufstellung nahezu ungefährdet gewonnen werden.

Im zweiten Satz wechselte Mona ins Zuspiel und Anna kam auf Außen zum Einsatz. Durch eine Angaben-Serie von Linda konnte mit einer 6:0 Führung gestartet werden. Wie so oft wurde der Vorsprung am Ende des Satzes etwas weniger, was jedoch nichts am erneuten Satzgewinn änderte.

Bis dahin hatte die Eintracht jedoch eher verhalten gespielt. Die Spielerinnen waren entschlossen und wollten das vom Trainer geforderte „Vollgas“ geben. Jani kam für Lisa in die Mitte, die bis dahin vor allem im Block eine klasse Leistung gezeigt hatte. Statt mit Vollgas wurde leider eher mit angezogener Handbremse gespielt. Nordenstadt führte meist mit 1-2 Punkten. Beim Spielstand von 20:20 kam Nora an die Angabe und servierte erst mal 4 druckvolle Aufschläge. Den Satzball legte dann noch Mona ins gegnerische Feld und der nächste Sieg in der Bezirksliga war eingefahren!

Vielen Dank auch an Yvonne, die mit angereist war, aber aufgrund einer Handverletzung leider nicht spielen konnte.

Für die Eintracht spielten:
Jani, Julia, Linda, Lisa, Mona, Nora, Vanessa, Verena und Yvonne