Sensation zum Saisonauftakt knapp verpasst

Am 17. September 2011 war es endlich soweit, der erste Spieltag in der Bezirksliga stand bevor. Als Gegner wartete der VCW IV, der sicherlich zu den stärksten Gegnern in unserer Spielklasse gehört.

Zunächst ging es jedoch darum, seitens der Eintracht das erste Spiel in der Bezirksliga (VCW IV gegen DJK Schwarzweiß Wiesbaden II) zu pfeifen. Das übernahmen Julia und Anna, die das auf Anhieb richtig gut machten. Am Ende stand es übrigens 3:0 für den VCW IV.

Danach kam unsere Bezirksliga-Premiere. Wir erwischten einen tollen Start und so stand es, durchaus verdient, nach Sätzen 2:0 für uns. Allerdings stellte sich der VCW IV schon im zweiten Satz immer besser auf unser Spiel ein, so dass die Ballwechsel zusehends länger und härter umkämpft waren. Auch einige Umstellungen in unserem Team brachten leider nicht den erhofften Erfolg; hinzu kam eine massive Häufung von Aufschlagfehlern, die sich am Ende des Spiels auf immerhin 20 (!) summierte.

Da der VCW insgesamt wesentlich sicherer aufgeschlagen hat, gingen die Sätze 3 und 4 dann auch direkt an die Gastgeber. Also musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Letztlich verloren wir den denkbar knapp mit 13:15, so dass der VCW mit 3:2 Sätzen schon etwas glücklich als Sieger feststand.

Schade für uns, da wäre mehr drin gewesen. Aber dennoch können wir sagen, dass wir uns bei der Premiere in der neuen Spielklasse schon ganz ordentlich verkauft haben.

Für die Eintracht spielten;
Julia, Mona, Linda, Vanessa, Verena, Anna, Lisa, Nora, Oona und Marina.